Bouncer

Bouncer – Ein Diamant fürs Jenseits


Die legendäre Western-Serie um den „Türsteher der Hölle“ geht weiter!

Der Bürgerkrieg ist aus, aber Captain Ralton von den Südstaaten will es nicht wahrhaben. Plündernd und mordend terrorisiert er die Bevölkerung: er will eine eigene Armee auf die Beine stellen! Jetzt erst recht! Er weiß auch schon, wie er das finanzieren kann: mit dem „Kainsauge“, dem berühmten Diamanten, den seine Mutter einst an sich brachte.

Das GCT-Heft beinhaltet Band 1 (56 Seiten) der bis jetzt 10-bändigen, fortlaufenden Serie und erzählt die Vorgeschichte der großen Saga um Gewalt und Leidenschaft, die den Bouncer den rechten Arm kostete und ihm sodann zu seinem Namen verhalf.

In Begleitung der lang erwarteten Fortsetzung der Serie bringt S&L die bisher erschienen Geschichten in Sammelbänden mit je zwei Episoden.

Alejandro Jodorowsky, geboren 1929 in Tocopilla, Chile, ist einer der vielseitigsten Künstler der Szene. Seine Filme El Topo (1970) und Montana Sacra (1973) genießen Kultstatus. Seine Comic-Szenarien sind zu zahlreich, um sie hier aufzuführen – allein bei S&L erschienen vom ihm Der Neid der Götter, Mondgesicht sowie zusammen mit Moebius Lust & Glaube.

Alejandro Jodorowsky

François Boucq, geboren in Lille, wo er noch immer lebt, begann seine Karriere 1975, u. a. als Illustrator für den Playboy. Ab 1980 erschienen die ersten Comic-Alben. Mittlerweile liegt ein gewaltiges Werk vor, bei S&L z.B. Die Abenteuer des Herrn Nachbarn, Der Janitor, sowie die Neuaosgabe von Mondgesicht.

Francois Boucq

Mehr über Schreiber & Leser

Deine Meinung ist gefragt!

Wie hat dir dieses Heft gefallen? (1="sehr gut", 5=“gar nicht”):

Hast du dieses Heft gelesen? Dann sag uns, wie es dir gefallen hat!
Dein Kommentar wird an den Verlag weitergeleitet und einige auch auf unserer Webseite gepostet.

Weitere Comics dieses Verlages