Hilda und die Vogelparade

Hilda und die Vogelparade


 

Das Stadtleben ist nichts für Hilda. Auch Monate, nachdem sie mit ihrer Mutter nach Trolberg gezogen ist vermisst sie die verwunschenen Täler und die verschrobenen Freunde ihrer alten Heimat. Doch als der Tag der alljährlichen Vogelparade kommt, verwandeln sich die Straßen mit einem Mal in ein pulsierendes, aufregendes Farbenmeer. An der Seite eines sprechenden Raben stürzt sich Hilda in ein spannendes Abenteuer und entdeckt, dass auch die Stadt hinter ihren Fassaden von den wunderlichsten Kreaturen bevölkert ist.

Eine charmante, vielschichtige Heldin und eine liebevoll-fantastische Welt machen „Hilda“ zum bezauberndsten All-Ages-Comic unserer Zeit. Seit September 2018 kann man sich die Abenteuer von „Hilda“ außerdem als Animationsserie auf Netflix anschauen.

„Es sind Geschichten, die Kinder genau wie Erwachsene verzaubern können. In Hildas Welt gibt es Holzmänner, die Schlammtee trinken, es gibt Riesen und Trolle – eine Verschränkung von Fabelwesen und Alltagskultur ohne Gut und Böse.“ – Michael Brake, Die Zeit

Deine Meinung ist gefragt!

Wie hat dir dieses Heft gefallen? (1="sehr gut", 5=“gar nicht”):

Hast du dieses Heft gelesen? Dann sag uns, wie es dir gefallen hat!
Dein Kommentar wird an den Verlag weitergeleitet und einige auch auf unserer Webseite gepostet.

Weitere Comics dieses Verlages