Jan 6

Gratis Comic Tag erklärt

Was passiert denn nun eigentlich am Gratis Comic Tag? Wo bekomme ich die Comics her und was für Regeln gelten? Wie kommt der Gratis Comic Tag überhaupt zustande? Wir klären hier genau diese Fragen.

Eigentlich ist das alles ganz einfach: 30 speziell für diesen Tag produzierte Comics liegen am 13.05.2017 bei allen teilnehmenden Händlern aus. Alle, die diese Comics mitnehmen möchten – und zwar vollkommen gratis – können zu den Händlern gehen und sich ihre Favoriten auswählen. Wichtig: Nur diese 30 Comics sind gratis, andere Comics im Sortiment der Händler nicht.

In der Regel werden die Händler nur eine begrenzte Anzahl an die Interessenten heraus geben. Hier bitten wir um Verständnis, wenn in der Regel keine Komplettpakete mit allen 30 Heften an alle Kunden herausgegeben werden. Der Durchschnitt lag in den vergangenen Jahren bei 5 Heften je Interessent. Daher raten wir dazu im Vorfeld eine Vorauswahl über unsere Website zu treffen, so dass Ihr direkt beim Händler die Titel nennen könnt, die Euch interessieren.

Ebenfalls in der Regel sollten die Comics ohne Vorbedingungen heraus gegeben werden. Und Ihr müsst in der Regel nichts kaufen. Ihr könnt natürlich – wenn Ihr sowieso schon bei Eurem Händler seid – gerne weitere Comics einkaufen. Der Händler wird sich freuen und wer weiß, gibt vielleicht noch das eine oder andere Heft oben drauf mit.

Der Gratis Comic Tag ist eine gemeinsame Aktion von etlichen deutschen Comicverlagen. Dieses Jahr sind 20 Verlage bzw. Labels dabei. Die Verlage produzieren die 30 Comics. Die Comics müssen zum Teil übersetzt werden, zum Teil werden sie aber auch exklusiv für diesen Tag gezeichnet und getextet. Die ganze Produktion wird von den Verlagen finanziert. Ebenso haben die Verlage ein Startgeld je Comic gezahlt. Mit diesem Budget werden die Web- und Presseaktivitäten, sowie das Werbematerial (Poster und Flyer) komplett bezahlt.

Was noch bleibt ist der Druck der Hefte. Und hierfür bezahlen die Händler. Alle Händler müssen ein sogenanntes Grundpaket abnehmen, das je 20 Hefte der 30 Comics enthält. Das bedeutet: Jeder Händler hat definitiv auch alle Comics vorrätig. Viele Händler werden darüber hinaus mehr als ein Grundpaket bestellen und können weitere Kontingente einzelner Hefte hinzu bestellen.

In den vergangenen Jahren wurden mehr als eine halbe Million Hefte verteilt. Warum nun wird das eigentlich gemacht? Es ist ganz profan Werbung für den lokalen Comicfachhandel. Da es dem Comicfachhandel in den vergangen Jahren nicht unbedingt gut ging, haben sich die Comicverlage überlegt, wie man ihn unterstützen könnte. Heraus kam die Umsetzung des in Amerika sehr erfolgreichen Free Comic Book Day für Deutschland.

Und Ihr könnt natürlich dabei mithelfen den Gratis Comic Tag zum Erfolg zu machen. Vielleicht gefällt Euch das Eine oder Andere aus dem Angebot so gut, dass Ihr die Fortsetzung lesen wollt. Vielleicht habt Ihr aber auch gleich etwas im Laden gesehen, was Ihr gerne mit nehmen wollt. Euer Händler wird sich über jeden Einkauf und / oder Eure Rückkehr freuen.