Cinema Purgatorio

Cinema Purgatorio


Alan Moore gab uns V for Vendetta (1982-1989), Watchmen (1986-1987), From Hell (1989-1996), The League of Extraordinary Gentlemen (1999-2019) und Providence (2015-2017). Und jetzt gibt er uns Cinema Purgatorio (ab Mai 2020 beim Dantes Verlag).

Auch wenn Moore als Mastermind hinter Cinema Purgatorio im Projektionsraum seines „Filmtheaters der Läuterung“ sitzt, als Regisseur hat er sich Unterstützung von Freunden und Kollegen geholt: Garth Ennis [Preacher, The Boys] schreibt „Code Pru“, Kieron Gillen [Uncanny X-Men, Iron Man] schreibt „Modded“, Max Brooks [Saturday Night Live, The Zombie Survival Guide] schreibt „A More Perfect Union“ und Christos Gage [Law and Order: Special Victims Unit, Daredevil] schreibt „The Vast“. Als Zeichner dabei sind, unter anderen: Kevin O’Neill [Marshal Law, League of Extraordinary Gentlemen], Raulo Cáceres [Crécy, Captain Swing], Nahuel Lopez [Belladonna, Crossed: Badlands] und Gabriel Andrade [Crossed, Über, Ferals].

Cinema Purgatorio war ursprünglich eine Heftserie im Anthologieformat. In jedem der 18 Hefte der Reihe wurde immer je ein Kapitel aus allen fünf Serien abgedruckt. Das Dantes-Heft zum Gratis Comic Tag 2020 präsentiert die jeweils ersten Kapitel von Ennis’/Cáceres’ „Code Pru“, von Gages/Andrades „The Vast“ und, natürlich, von Moores/O’Neills „Cinema Purgatorio“. Die regulären Dantes-Bände werden dann nicht dem Anthologieformat folgen, sondern jede Serie in jeweils einem eigenen Band beinhalten.

Cinema Purgatorio“ ist eine Sammlung fiktiver Biographien real existierender Hollywood-Größen. „Code Pru“ schildert die Erlebnisse einer Ersthelferin in New York und ihrer teilweise paranormalen „Klienten“. Und in „The Vast“ geht’s um kaijū [also Riesenmonster à la Godzilla] in einer postapokalyptischen Welt.

Die Redaktion wünscht viel Vergnügen und gute Unterhaltung im Fegefeuer-Kino. Und nicht vergessen: Popcorn und Erste-Hilfe-Koffer sind in Reichweite zu halten.

Mehr über Dantes Verlag

Deine Meinung ist gefragt!

Wie hat dir dieses Heft gefallen? (1="sehr gut", 5=“gar nicht”):

Hast du dieses Heft gelesen? Dann sag uns, wie es dir gefallen hat!
Dein Kommentar wird an den Verlag weitergeleitet und einige auch auf unserer Webseite gepostet.